MSchnitzler2000
 Markus Schnitzler
 © 2017ImpressumNutzung
 InhaltSitemap
                    

 Gesammeltes

meine private Bibliothek


Suchen

  ♦ Gesammeltes ♦ Abspann ♦ Breaking Dawn – Tödliches Erwachen

  MSchnitzler2000 – Markus Schnitzler
Schloss Burgau in Dren-NiederauAutobiografie

Wissenswertes zu meiner Person
ich im Moskito-Outfit Sportliches

Volleyball und Beachvolleyball
Stefanie Heinzmann und ich Musikalisches

Stefanie Heinzmann und Jenix
meine private BibliothekGesammeltes

Bücher, Filme, Links, Zitate, Internettes
Sprache Gesagt, geschrieben, gesendet

Nachrichten, Medien, Sprache, Raab
© 2017ImpressumNutzungInhaltSitemap
Facebook   Twitter   Flickr   Youtube   Wikipedia
Samstag, 18. November 2017 – 20:33 Uhr
English TranslationInformation in English
meine private Bibliothek

MSchnitzler2000 ♦ Gesammeltes ♦ Abspann ♦ Breaking Dawn – Tödliches Erwachen

Bibliothek Abspann Auswärts
Zitiert Internettes  

  ♦ Gesammeltes ♦ Abspann ♦ Breaking Dawn – Tödliches Erwachen

Regiestuhl mit FilmrollenRegiestuhl mit Filmrollen

Auf dieser Seite erhalten Sie alle wichtigen Informationen zum Film Breaking Dawn - Tödliches Erwachen.

Wenn Sie sich einen anderen Film ansehen möchten, öffnen Sie die Gesamtliste.

Meine Bibliothek umfasst derzeit 425 Filme.

 Breaking Dawn – Tödliches Erwachen



 Daten und Links

 Handlung


Die Medizinstudentin Eve muss vor ihrem Abschluss eine besonders anspruchsvolle Prüfung absolvieren. In einer psychiatrischen Klinik wird ihr der Fall Don Wake zugewiesen. Der Mann, der seine Mutter ermordet haben soll, spricht nicht. Eve gewinnt jedoch allmählich sein Vertrauen. Don warnt sie vor dem geheimnisvollen und gefährlichen Malachi. Eve erhält tatsächlich Besuch von ungebetenen Gästen und findet in ihrer Wohnung eine verschlossene Truhe.
⇓ ⇓ ⇓ weiterlesen ⇓ ⇓ ⇓

 Kritik


Der Titel des Films lädt zu Wortspielen ein. Einerseits geht es, darum den Widerstand von Don (gleichlautend mit Dawn) zu brechen, andererseits führt die Beschäftigung mit dem seltsamen Mann bei Eve zu einer Art Morgendämmerung, in der sie schließlich die Wahrheit erkennt.
Die Situation erinnert sehr an Das Schweigen der Lämmer. Eine Psychiaterin redet mit einem Schwerverbrecher und im Laufe des Gesprächs wird immer deutlicher, dass der Kriminelle die Kontrolle besitzt. Der Film stellt auch die Praxis der psychiatrischen Klinik in Frage. Man hält die Patienten grundsätzlich für unzurechnungsfähig und versucht, sie (mit Medikamenten) stillzustellen. Wie die alte Redewendung schon sagt: Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht, auch wenn er dann die Wahrheit spricht.


 Letzte Änderung dieser Seite am 28.6.2016 um 23:02 Uhr
Was wurde geändert?
neuer Eintrag Lights Out

© 2017 Markus Schnitzler, Düren