MSchnitzler2000
 Markus Schnitzler
 © 2017ImpressumNutzung
 InhaltSitemap
                    

 Gesammeltes

meine private Bibliothek


Suchen

  ♦ Gesammeltes ♦ Abspann ♦ Das Tagebuch der Anne Frank (2016)

  MSchnitzler2000 – Markus Schnitzler
Schloss Burgau in Dren-NiederauAutobiografie

Wissenswertes zu meiner Person
ich im Moskito-Outfit Sportliches

Volleyball und Beachvolleyball
Stefanie Heinzmann und ich Musikalisches

Stefanie Heinzmann und Jenix
meine private BibliothekGesammeltes

Bücher, Filme, Links, Zitate, Internettes
Sprache Gesagt, geschrieben, gesendet

Nachrichten, Medien, Sprache, Raab
© 2017ImpressumNutzungInhaltSitemap
Facebook   Twitter   Flickr   Youtube   Wikipedia
Sonntag, 20. August 2017 – 7:55 Uhr
English TranslationInformation in English
meine private Bibliothek

MSchnitzler2000 ♦ Gesammeltes ♦ Abspann ♦ Das Tagebuch der Anne Frank (2016)

Bibliothek Abspann Auswärts
Zitiert Internettes  

  ♦ Gesammeltes ♦ Abspann ♦ Das Tagebuch der Anne Frank (2016)

Regiestuhl mit FilmrollenRegiestuhl mit Filmrollen

Auf dieser Seite erhalten Sie alle wichtigen Informationen zum Film Das Tagebuch der Anne Frank (2016).

Wenn Sie sich einen anderen Film ansehen möchten, öffnen Sie die Gesamtliste.

Meine Bibliothek umfasst derzeit 422 Filme.

 Das Tagebuch der Anne Frank



 Daten und Links

 Handlung

Im Sommer 1935 genießt Anne Frank den Urlaub in Sils Maria, während die Erwachsenen darüber sprechen, wo sie in Zukunft als Juden sicher leben können. Sieben Jahre später wohnt Familie Frank in Amsterdam. Dort hört Anne ein Gespräch ihrer Eltern über Arbeitslager, spricht mit ihrer Schwester Margot aber lieber über die Menstruation. Am Strand reagiert sie selbstbewusst auf antisemitische Äußerungen eines jungen Nazis. Am 12. Juni wird Anne dreizehn Jahre alt. Zu ihrem Geburtstag erhält sie nicht nur Besuch von ihren Freundinnen, sondern auch ein Tagebuch.

Am 5. Juli ändert sich ihr Leben dramatisch, da Margot einen Aufruf zum „Arbeitsdienst“ erhält. Unter dem Vorwand einer Flucht in die Schweiz versteckt sich die Familie bereits am nächsten Morgen in einem Hinterhaus von Otto Franks Firma. Der Vater stellt bei ihrer Ankunft klar, dass sie sich während der Anwesenheit der Arbeiter ruhig verhalten müssen. Eine Woche später taucht auch das Ehepaar van Daan mit Sohn Peter im Hinterhaus unter.

⇓ ⇓ ⇓ weiterlesen ⇓ ⇓ ⇓

 Kritik

Es gibt keine andere historische Persönlichkeit, mit der ich mich so intensiv beschäftigt habe. Ich habe das Tagebuch und diverse Bücher über Anne Frank gelesen und mehrere Filme gesehen. Dieser Film hat mich besonders beeindruckt, insbesondere die Hauptdarstellerin Lea van Acken und die Darstellung, die Anne Franks Persönlichkeit und deren Entwicklung in den Mittelpunkt stellt. Als direkte Reaktion auf das intensive Erlebnis im Kino habe ich einen ausführlichen Kommentar in meinem Blog geschrieben:

„Anne Frank als Mensch“



 Letzte Änderung dieser Seite am 19.9.2016 um 0:49 Uhr
Was wurde geändert?
neuer Eintrag Kreuzweg

© 2017 Markus Schnitzler, Düren