MSchnitzler2000
 Markus Schnitzler
 © 2017ImpressumNutzung
 InhaltSitemap
                    

 Gesammeltes

meine private Bibliothek


Suchen

  ♦ Gesammeltes ♦ Abspann ♦ Düstere Legenden

  MSchnitzler2000 – Markus Schnitzler
Schloss Burgau in Dren-NiederauAutobiografie

Wissenswertes zu meiner Person
ich im Moskito-Outfit Sportliches

Volleyball und Beachvolleyball
Stefanie Heinzmann und ich Musikalisches

Stefanie Heinzmann und Jenix
meine private BibliothekGesammeltes

Bücher, Filme, Links, Zitate, Internettes
Sprache Gesagt, geschrieben, gesendet

Nachrichten, Medien, Sprache, Raab
© 2017ImpressumNutzungInhaltSitemap
Facebook   Twitter   Flickr   Youtube   Wikipedia
Samstag, 29. April 2017 – 5:27 Uhr
English TranslationInformation in English
meine private Bibliothek

MSchnitzler2000 ♦ Gesammeltes ♦ Abspann ♦ Düstere Legenden

Bibliothek Abspann Auswärts
Zitiert Internettes  

  ♦ Gesammeltes ♦ Abspann ♦ Düstere Legenden

Regiestuhl mit FilmrollenRegiestuhl mit Filmrollen

Auf dieser Seite erhalten Sie alle wichtigen Informationen zum Film Düstere Legenden.

Wenn Sie sich einen anderen Film ansehen möchten, öffnen Sie die Gesamtliste.

Meine Bibliothek umfasst derzeit 422 Filme.

 Düstere Legenden



 Daten und Links

 Handlung


Michelle Mancini ist während eines nächtlichen Gewitters mit dem Auto unterwegs. An der Tankstelle begegnet sie dem stotternden Tankwart Michael McDonald, der sie wegen ihrer Kreditkarte ans Telefon lockt und dort angreift. Als Michelle flieht, versucht er sie mit den Worten „Da ist jemand auf Ihrem Rücksitz!“ zu warnen, aber die junge Frau hört ihn nicht und wird wenige Augenblicke später mit einer Axt erschlagen.
Während Sasha an der Pendleton University eine Radio-Talkshow (im Stil von „Domian“) moderiert, erzählt ihr Freund Parker die Geschichte von einem Psychologie-Professor, der vor 25 Jahren in der Stanley Hall reihenweise Studenten ermordete. Brenda ruft deshalb vor dem alten Gebäude fünfmal „Bloody Mary“, um die Toten zu wecken. Sie und ihre Freundin Natalie hören tatsächlich Schreie, aber die kommen von Damon Brooks, der ihnen einen Streich spielt. In ihrem Zimmer erwischt Natalie ihre Mitbewohnerin Tosh, die der Gothic-Szene angehört und Lithium-Pillen schluckt, beim Sex.
Professor Wexler hält an der Universität eine Vorlesung über „urban legends“. Er erzählt seinen Studenten die Legende von der Babysitterin, die einen Telefonanruf aus dem Haus bekam (vgl. Unbekannter Anrufer). Brenda wird nach vorne geholt, weil sie über das klingelnde Handy des Professors lacht. Sie soll nun „Poprocks“ essen und Cola trinken, was einem weiteren Mythos zufolge dazu führt, dass Magen und Darm platzen, wie es die Studenten aus der Werbung mit Mickey kennen. Damon übernimmt die Aufgabe und simuliert einen Zusammenbruch.
Während der Zeitungsreporter Paul mit der Schlagzeile „Lunatic on Campus“ (Verrückter auf dem Campus) für Unruhe sorgt, berichten die TV-Nachrichten über Michelles Tod. Als Natalie in Fotos blättert, die zeigen, dass sie die Verstorbene aus der gemeinsamen Zeit an der Mountain Lake High School kannte, kommt Damon zu ihr und überredet sie zu einem Ausflug.
⇓ ⇓ ⇓ weiterlesen ⇓ ⇓ ⇓

 Kritik


Die „urban legends“ sind Geschichten zu allen möglichen Themen, die von irgendwem in die Welt gesetzt werden und sich so verbreiten, dass viele Menschen sie für wahr halten. In einer amerikanischen Doku-Serie gehen zwei Männer als „MythBusters“ solchen Geschichten auf den Grund. Damit verwandt sind die Ammenmärchen und die populären Irrtümer. Letztere werden in den gleichnamigen Lexika gesammelt.
Die düsteren Legenden bilden den roten Faden in einem Film, der durch eine abwechlungsreiche Story glänzt. Bis zum Schluss wechseln die Tatverdächtigen ständig und die Protagonistin muss immer hilflos zu sehen. Mal ist eine Scheibe im Weg, mal eine verschlossene Autotür. Kein Wunder, dass es zu dieser Thematik zwei Sequels gibt.


 Letzte Änderung dieser Seite am 28.6.2016 um 23:02 Uhr
Was wurde geändert?
neuer Eintrag Kreuzweg

© 2017 Markus Schnitzler, Düren