MSchnitzler2000
 Markus Schnitzler
 © 2017ImpressumNutzung
 InhaltSitemap
                    

 Gesammeltes

meine private Bibliothek


Suchen

  ♦ Gesammeltes ♦ Abspann ♦ Mindhunters

  MSchnitzler2000 – Markus Schnitzler
Schloss Burgau in Dren-NiederauAutobiografie

Wissenswertes zu meiner Person
ich im Moskito-Outfit Sportliches

Volleyball und Beachvolleyball
Stefanie Heinzmann und ich Musikalisches

Stefanie, Jenix, Wunsch.wg
meine private BibliothekGesammeltes

Bücher, Filme, Links, Zitate, Internettes
Sprache Gesagt, geschrieben, gesendet

Nachrichten, Medien, Sprache, Raab
© 2017ImpressumNutzungInhaltSitemap
Facebook   Twitter   Flickr   Youtube   Wikipedia
Sonntag, 26. Februar 2017 – 6:49 Uhr
English TranslationInformation in English
meine private Bibliothek

MSchnitzler2000 ♦ Gesammeltes ♦ Abspann ♦ Mindhunters

Bibliothek Abspann Auswärts
Zitiert Internettes  

  ♦ Gesammeltes ♦ Abspann ♦ Mindhunters

Regiestuhl mit FilmrollenRegiestuhl mit Filmrollen

Auf dieser Seite erhalten Sie alle wichtigen Informationen zum Film Mindhunters.

Wenn Sie sich einen anderen Film ansehen möchten, öffnen Sie die Gesamtliste.

Meine Bibliothek umfasst derzeit 422 Filme.

 Mindhunters



 Daten und Links

 Handlung


Die FBI-Agenten J.D. Reston und Sara Moore observieren ein verfallenes Haus im Wald. Als sie einen Schrei hören, dringen sie in das Haus ein und finden im Keller zwei tote Mädchen. Der vermeintliche Täter sitzt ebenfalls tot neben ihnen. Als Moore die Kollegen angreifen will, wird sie von hinten niedergeschlagen.
Dann wird die Szene aufgeklärt und die Zuschauer erfahren, dass die ganze Aktion nur eine Übung war. Die beiden FBI-Agenten gehören zu einem Team, dessen Mitglieder zu Profilern ausgebildet werden. Ausbilder Harris kritisiert Reston und Moore, weil sie bei der Übung kläglich versagt haben, aber sie erhalten noch eine Chance. Zusammen mit den Kollegen Whitman, Sherman, Perry, Harper und Willis von der FBI-Akademie in Quantico werden sie auf die unbewohnte Oneiga Island, einen Stützpunkt der US Navy Seals, gebracht.
Dort sollen sie ihre Abschlussprüfung absolvieren – und zwar absolut fehlerfrei. Beobachtet werden sie dabei von dem kurzfristig berufenen Detective Jensen aus der Mordkommission in Philadelphia sowie zahlreichen Kameras, die über die ganze Insel verteilt sind. Bei ihrer Übung müssen sie einen Serienmörder jagen, der unter dem Decknamen „Der Puppenspieler“ auftritt. Sie sollen den Täter möglichst schnell ohne Waffengewalt stellen.
⇓ ⇓ ⇓ weiterlesen ⇓ ⇓ ⇓

 Kritik


Wer einem professionellen Verbrecher auf die Spur kommen will, benötigt einen guten Profiler, der eine Beschreibung des Täters liefert. Bei ihrem Ausbildungscamp erleben die Profiler im Film ein Szenario, das ein Mischung aus den bekanntesten Romanen von Agatha Christie darstellt. Sie sind so isoliert wie die Menschen im Orient-Express, weshalb der Täter in ihren Reihen zu finden sein muss, und sie sterben wie zehn kleine Negerlein.


 Letzte Änderung dieser Seite am 28.6.2016 um 23:02 Uhr
Was wurde geändert?
neuer Eintrag Kreuzweg

© 2017 Markus Schnitzler, Düren