MSchnitzler2000
 Markus Schnitzler
 © 2017ImpressumNutzung
 InhaltSitemap
                    

 Gesammeltes

meine private Bibliothek


Suchen

  ♦ Gesammeltes ♦ Abspann ♦ The Da Vinci Code – Sakrileg

  MSchnitzler2000 – Markus Schnitzler
Schloss Burgau in Dren-NiederauAutobiografie

Wissenswertes zu meiner Person
ich im Moskito-Outfit Sportliches

Volleyball und Beachvolleyball
Stefanie Heinzmann und ich Musikalisches

Stefanie Heinzmann und Jenix
meine private BibliothekGesammeltes

Bücher, Filme, Links, Zitate, Internettes
Sprache Gesagt, geschrieben, gesendet

Nachrichten, Medien, Sprache, Raab
© 2017ImpressumNutzungInhaltSitemap
Facebook   Twitter   Flickr   Youtube   Wikipedia
Dienstag, 27. Juni 2017 – 12:35 Uhr
English TranslationInformation in English
meine private Bibliothek

MSchnitzler2000 ♦ Gesammeltes ♦ Abspann ♦ The Da Vinci Code – Sakrileg

Bibliothek Abspann Auswärts
Zitiert Internettes  

  ♦ Gesammeltes ♦ Abspann ♦ The Da Vinci Code – Sakrileg

Regiestuhl mit FilmrollenRegiestuhl mit Filmrollen

Auf dieser Seite erhalten Sie alle wichtigen Informationen zum Film The Da Vinci Code - Sakrileg.

Wenn Sie sich einen anderen Film ansehen möchten, öffnen Sie die Gesamtliste.

Meine Bibliothek umfasst derzeit 422 Filme.

 The Da Vinci Code – Sakrileg



 Daten und Links

 Handlung


Jacques Saunière, der Direktor des Louvre, wird ermordet. Robert Langdon, ein Experte für Symbole, erhält die Nachricht im Pariser Hôtel Ritz. Als er zusammen mit dem Polizeichef Bezu Fache die Grande Galerie betritt, sieht er eine bizarre Szene.
Saunière liegt nackt auf dem Boden. Er hat einen Kreis um sich gemalt und eine rätselhafte Botschaft verfasst: „13 3 2 21 1 1 8 5 O DRACONIAN DEVIL OH LAME SAINT“ Langdon erkennt die Anspielung auf die Proportionsstudie. Doch dann warnt die Kryptologin Sophie Neveu ihn vor Fache.
⇓ ⇓ ⇓ weiterlesen ⇓ ⇓ ⇓

 Kritik


Der Roman von Dan Brown ist ein absoluter Bestseller und die Verfilmung der Geschichte ist kaum schlechter. Der Film ist durch die Bedingungen des Mediums mehr auf die Actionszenen konzentriert, weil sich die ausführlichen Vorträge über Jesus etc. schlecht darstellen lassen. Während einige Elemente wie das zweite Kryptex entfallen, hat der Regisseur auch ein paar Elemente hinzugefügt, die nicht im Roman vorkommen. Insgesamt gibt es eine gute Mischung aus Action und Gesprächen.
Man sollte auch nicht darüber diskutieren, ob die hier präsentierten Tatsachen der Realität entsprichen, sondern einfach eine spannende Geschichte mit vielen Rätseln und überraschenden Erkenntnissen genießen.
Die 24 Minuten längere „Extended Version“ auf DVD stellt die Hintergründe und Zusammenhänge noch deutlicher heraus als der Kinofilm.


 Letzte Änderung dieser Seite am 28.6.2016 um 23:02 Uhr
Was wurde geändert?
neuer Eintrag Kreuzweg

© 2017 Markus Schnitzler, Düren