MSchnitzler2000
 Markus Schnitzler
 © 2017ImpressumNutzung
 InhaltSitemap
                    

 Gesammeltes

meine private Bibliothek


Suchen

  ♦ Gesammeltes ♦ Abspann ♦ The Others

  MSchnitzler2000 – Markus Schnitzler
Schloss Burgau in Dren-NiederauAutobiografie

Wissenswertes zu meiner Person
ich im Moskito-Outfit Sportliches

Volleyball und Beachvolleyball
Stefanie Heinzmann und ich Musikalisches

Stefanie Heinzmann und Jenix
meine private BibliothekGesammeltes

Bücher, Filme, Links, Zitate, Internettes
Sprache Gesagt, geschrieben, gesendet

Nachrichten, Medien, Sprache, Raab
© 2017ImpressumNutzungInhaltSitemap
Facebook   Twitter   Flickr   Youtube   Wikipedia
Sonntag, 30. April 2017 – 22:29 Uhr
English TranslationInformation in English
meine private Bibliothek

MSchnitzler2000 ♦ Gesammeltes ♦ Abspann ♦ The Others

Bibliothek Abspann Auswärts
Zitiert Internettes  

  ♦ Gesammeltes ♦ Abspann ♦ The Others

Regiestuhl mit FilmrollenRegiestuhl mit Filmrollen

Auf dieser Seite erhalten Sie alle wichtigen Informationen zum Film The Others.

Wenn Sie sich einen anderen Film ansehen möchten, öffnen Sie die Gesamtliste.

Meine Bibliothek umfasst derzeit 422 Filme.

 The Others



 Daten und Links

 Handlung


Grace Stewart lebt 1945 mit ihren beiden Kindern Anne und Nicolas in einem alten Haus auf der Kanalinsel Jersey, während ihr Mann Charles für England im Krieg kämpft. Die Kinder, die streng christlich erzogen werden, leiden an einer Lichtallergie und dürfen deshalb niemals dem Sonnenlicht ausgesetzt werden. Als Grace Mrs. Mills, Mr. Tuttle und die stumme Lydia als neue Diener einstellt, macht sie diese mit den strengen Regeln in diesem Haus vertraut.
Dann geschehen seltsame Dinge. Türen öffnen sich und Anne redet mit Menschen, die nur sie sieht. Die Mutter entdeckt ein Fotoalbum mit Abbildungen verstorbener Menschen und wird zunehmend unsicher. Schließlich verlässt sie das Haus, um den Pfarrer um Hilfe zu bitten.
⇓ ⇓ ⇓ weiterlesen ⇓ ⇓ ⇓

 Kritik


Ein altes Haus, in dem ehemalige Bewohner als Geister ihr Unwesen treiben, sind ein ebenso beliebtes Motiv in Horrorfilmen wie geheimnisumwittertes Dienstpersonal. Die Lichtallergie liefert den Vorwand für dunkle, geheimnisvolle Räume. Die Bedrohung lässt die dominante Erzieherin Grace zur ängstlichen Mutter werden. Das überraschende Ende ist genial konstruiert.


 Letzte Änderung dieser Seite am 28.6.2016 um 23:02 Uhr
Was wurde geändert?
neuer Eintrag Kreuzweg

© 2017 Markus Schnitzler, Düren