MSchnitzler2000
 Markus Schnitzler
 © 2017ImpressumNutzung
 InhaltSitemap
                    

 Gesammeltes

meine private Bibliothek


Suchen

  ♦ Gesammeltes ♦ Abspann ♦ Troja

  MSchnitzler2000 – Markus Schnitzler
Schloss Burgau in Dren-NiederauAutobiografie

Wissenswertes zu meiner Person
ich im Moskito-Outfit Sportliches

Volleyball und Beachvolleyball
Stefanie Heinzmann und ich Musikalisches

Stefanie Heinzmann und Jenix
meine private BibliothekGesammeltes

Bücher, Filme, Links, Zitate, Internettes
Sprache Gesagt, geschrieben, gesendet

Nachrichten, Medien, Sprache, Raab
© 2017ImpressumNutzungInhaltSitemap
Facebook   Twitter   Flickr   Youtube   Wikipedia
Donnerstag, 25. Mai 2017 – 5:09 Uhr
English TranslationInformation in English
meine private Bibliothek

MSchnitzler2000 ♦ Gesammeltes ♦ Abspann ♦ Troja

Bibliothek Abspann Auswärts
Zitiert Internettes  

  ♦ Gesammeltes ♦ Abspann ♦ Troja

Regiestuhl mit FilmrollenRegiestuhl mit Filmrollen

Auf dieser Seite erhalten Sie alle wichtigen Informationen zum Film Troja.

Wenn Sie sich einen anderen Film ansehen möchten, öffnen Sie die Gesamtliste.

Meine Bibliothek umfasst derzeit 422 Filme.

 Troja



 Daten und Links

 Handlung


Der Frieden der lange Zeit verfeindeten Städte Sparta und Troja steht unmittelbar bevor und soll mit einem Festmahl besiegelt werden, zu dem auch die trojanischen Prinzen Hektor und Paris eingeladen sind. Paris verliebt sich dabei in die schöne Helena und entführt die Frau des spartanischen Königs Menelaos in seine Heimat.
Agamemnon soll seinem Bruder Menelaos helfen, Helena zurückzuholen, doch er sieht darin gleich die Chance, Troja zu erobern und seine Macht auszudehnen. Er beginnt einen Feldzug, an dem auch Odysseus teilnimmt.
Achilles, der beste aller Krieger, beteiligt sich am Kampf, streitet sich aber mit dem ungeliebten Agamemnon. Als Hektor seinen Cousin Patroklos tötet, wird er aktiv und rächt sich sich an dem Trojaner. Durch den Trick mit dem hölzernen Pferd fällt Troja und letztlich überlebt auch Achilles nicht.

 Kritik


Petersen inszeniert den uralten griechischen Kampf mit riesigem Aufwand und sorgt für ein spektakuläres Abenteuer. So wird Geschichte lebendig. Das Trojanische Pferd kennt wohl jeder und sei es nur als Computer-Schädling.


 Letzte Änderung dieser Seite am 28.6.2016 um 23:02 Uhr
Was wurde geändert?
neuer Eintrag Kreuzweg

© 2017 Markus Schnitzler, Düren