MSchnitzler2000
 Markus Schnitzler
 © 2017ImpressumNutzung
 InhaltSitemap
                    

 Gesammeltes

meine private Bibliothek


Suchen

  ♦ Gesammeltes ♦ Bibliothek ♦ Der 50-50-Killer

  MSchnitzler2000 – Markus Schnitzler
Schloss Burgau in Dren-NiederauAutobiografie

Wissenswertes zu meiner Person
ich im Moskito-Outfit Sportliches

Volleyball und Beachvolleyball
Stefanie Heinzmann und ich Musikalisches

Stefanie, Jenix, Wunsch.wg
meine private BibliothekGesammeltes

Bücher, Filme, Links, Zitate, Internettes
Sprache Gesagt, geschrieben, gesendet

Nachrichten, Medien, Sprache, Raab
© 2017ImpressumNutzungInhaltSitemap
Facebook   Twitter   Flickr   Youtube   Wikipedia
Dienstag, 21. Februar 2017 – 22:02 Uhr
English TranslationInformation in English
meine private Bibliothek

MSchnitzler2000 ♦ Gesammeltes ♦ Bibliothek ♦ Der 50-50-Killer

Bibliothek Abspann Auswärts
Zitiert Internettes  

  ♦ Gesammeltes ♦ Bibliothek ♦ Der 50-50-Killer

mein Bücherregalmein Bücherregal Auf dieser Seite erhalten Sie alle wichtigen Informationen zum Buch Der 50-50-Killer.

Wenn Sie sich ein anderes Buch ansehen möchten, öffnen Sie die Gesamtliste.

Meine Bibliothek umfasst derzeit 370 Bücher. In kompakter Format gibt es die vollständige Übersicht im PDF-Format.

 Der 50/50-Killer

 Daten und Links

Inhalt


John Mercers glänzende Karriere als Detective erlitt einen schweren Dämpfer, als sein Kollege Andrew bei der Arbeit ums Leben kam. Zwei Jahre später sorgt der 50/50-Killer erneut für Unruhe. Er will die Liebesbeziehung zwischen Paaren zerstören, indem er einen Partner vor die Wahl stellt: Entweder du opferst deinen Partner oder du stirbst selbst.
Ausgerechnet mit diesem Fall wird der junge Detective Mark Nelson an seinem ersten Arbeitstag konfrontiert. Er untersucht die Leiche eines Mannes, den der Mörder in der Badewanne folterte. Kevin soll nicht das letzte Opfer sein.
⇓ ⇓ ⇓ weiterlesen ⇓ ⇓ ⇓

Kritik


Verliebte Menschen sprechen oft davon, dass sie für ihren Partner alles geben würden, zur Not auch ihr Leben. Doch gelten solche Aussagen im Ernstfall? Der Autor hinterfragt den Wahrheitsgehalt, indem er einen Serienmörder präsentiert, der nicht die Menschen zerstören will, sondern die Beziehung zwischen ihnen.
Im Laufe der Geschichte stellt sich heraus, dass er genug potentielle Opfer hat. Alle Protagonisten erinnern sich an dramatische Erlebnisse mit ihrem Partner und wissen, was es bedeutet, einen geliebten Menschen zu verlieren.
Interessant ist außerdem die Konstruktion des Buches. Angaben wie „14 Stunden bis Tagesanbruch“ wirken zunächst seltsam, erweisen sich später aber als sinnvoll. Die Auszüge aus Johns Buch über polizeiliche Ermittlungsarbeit bilden einen Kontrast zur Realität, in der der Detective allmählich die Kontrolle verliert.


 Letzte Änderung dieser Seite am 27.4.2016 um 22:34 Uhr
Was wurde geändert?
Inferno: Handlung und Kritik hinzugefügt

© 2017 Markus Schnitzler, Düren