MSchnitzler2000
 Markus Schnitzler
 © 2017ImpressumNutzung
 InhaltSitemap
                    

 Gesammeltes

meine private Bibliothek


Suchen

  ♦ Gesammeltes ♦ Bibliothek ♦ Diabolus

  MSchnitzler2000 – Markus Schnitzler
Schloss Burgau in Dren-NiederauAutobiografie

Wissenswertes zu meiner Person
ich im Moskito-Outfit Sportliches

Volleyball und Beachvolleyball
Stefanie Heinzmann und ich Musikalisches

Stefanie, Jenix, Wunsch.wg
meine private BibliothekGesammeltes

Bücher, Filme, Links, Zitate, Internettes
Sprache Gesagt, geschrieben, gesendet

Nachrichten, Medien, Sprache, Raab
© 2017ImpressumNutzungInhaltSitemap
Facebook   Twitter   Flickr   Youtube   Wikipedia
Samstag, 25. März 2017 – 2:46 Uhr
English TranslationInformation in English
meine private Bibliothek

MSchnitzler2000 ♦ Gesammeltes ♦ Bibliothek ♦ Diabolus

Bibliothek Abspann Auswärts
Zitiert Internettes  

  ♦ Gesammeltes ♦ Bibliothek ♦ Diabolus

mein Bücherregalmein Bücherregal Auf dieser Seite erhalten Sie alle wichtigen Informationen zum Buch Diabolus.

Wenn Sie sich ein anderes Buch ansehen möchten, öffnen Sie die Gesamtliste.

Meine Bibliothek umfasst derzeit 370 Bücher. In kompakter Format gibt es die vollständige Übersicht im PDF-Format.

 Diabolus

 Daten und Links

Inhalt

Susan Fletcher, die führende Kryptographin der NSA, folgt dem dringenden Hilferuf von Commander Trevor Strathmore in die Crypto, wo der Supercomputer Transltr seit mehr als fünfzehn Stunden an einer hartnäckigen Datei arbeitet. Der vom ehemaligen Mitarbeiter Ensei Tankado programmierte und mit sich selbst verschlüsselte Code erweist sich trotz des Bergofsky-Prinzips als nicht dechiffrierbar. Damit wäre der Transltr wertlos, was die kritische EFF sehr freuen würde. Zusätzlich kompliziert wird die Lage, da Tankado tot in Sevilla liegt, wo Susans Verlobter, der Universitätsprofessor und Fremdsprachen-Experte David Becker, nach einem Ring sucht, der den Private Key enthalten soll.

⇓ ⇓ ⇓ weiterlesen ⇓ ⇓ ⇓

Kritik

Der beste Computer kann nur funktionieren, wenn er vom Menschen richtig bedient wird. In den falschen Händen kann Computertechnik zur verheerenden Waffe werden. Das sind neben der Frage nach dem Datenschutz die zentralen Aussagen des Romans, der in der englischen Originalausgabe Dan Browns erstes großes Werk ist. Computerexperten weisen dem Autor einige Ungenauigkeiten bei der Beschreibung von technischen Funktionen und Codes nach, die die Lektüre allerdings nicht wirklich stören. Die geheimnisvolle NSA existiert tatsächlich und war bereits mehrfach Thema von Filmen und Büchern. Diabolus erzeugt durch die parallel laufenden Handlungsstränge in den USA und in Sevilla gleich doppelte Spannung, die durch immer neue Überraschungen verst&aum;rkt wird.



 Letzte Änderung dieser Seite am 27.4.2016 um 22:34 Uhr
Was wurde geändert?
Inferno: Handlung und Kritik hinzugefügt

© 2017 Markus Schnitzler, Düren