MSchnitzler2000
 Markus Schnitzler
 © 2017ImpressumNutzung
 InhaltSitemap
                    

 Volleyball

Markus Schnitzler im Moskito-Outfit


Suchen

  ♦ Sportliches ♦ Volleyball ♦ Bundesliga


  MSchnitzler2000 – Markus Schnitzler
Schloss Burgau in Düren-NiederauAutobiografie

Wissenswertes zu meiner Person
ich im Moskito-Outfit Sportliches

Volleyball und Beachvolleyball
Stefanie Heinzmann und ich Musikalisches

Stefanie Heinzmann und Jenix
meine private BibliothekGesammeltes

Bücher, Filme, Links, Zitate, Internettes
Sprache Gesagt, geschrieben, gesendet

Nachrichten, Medien, Sprache, Raab
© 2017ImpressumNutzungInhaltSitemap
Facebook   Twitter   Flickr   Youtube   Wikipedia
Montag, 18. Dezember 2017 – 11:49 Uhr
English TranslationInformation in English
Markus Schnitzler im Moskito-Outfit

MSchnitzler2000 ♦ Sportliches ♦ Volleyball ♦ Bundesliga

SWD Powervolleys Düren Ladies in Black Aachen Bundesliga
DVV-Pokal Europapokal Nationalmannschaften

  ♦ Sportliches ♦ Volleyball ♦ Bundesliga

Die Bundesligen bieten als höchste deutsche Spielklassen des Volleyballs spannende Spiele, hochwertigen und attraktiven Sport sowie interessante Begegnungen mit anderen Fans. Sie haben mehr Aufmerksamkeit verdient.

 Ergebnisse und Statistiken

Volleyball BundesligaVolleyball Bundesliga

Ganz aktuelle Zwischenergebnisse aus den ersten und zweiten Ligen liefert der VBL-Ticker.

Die Ergebnisse der kompletten Saison finden Sie ebenfalls bei der VBL.

  Männer

  Frauen

Historische Zahlen gibt es in den „Dynamischen Statistiken“, die die Fans des VfB Suhl für beide Bundesligen zusammengetragen haben.

 VBL-Nachrichten aus den Bundesligen

Der RSS-Feed zeigt auf der Website die neusten Nachrichten der Volleyball Bundesliga für Männer und Frauen. Die acht aktuellsten Beiträge werden angezeigt. Klicken Sie auf eine Überschrift, um den kompletten Artikel auf der VBL-Seite zu lesen.

Volleyball Bundesliga

Berg- und Talfahrt gegen die AlpenVolleys

18.12.2017 00:56

Fünf wechselvolle Sätze dauerte es am Sonntag, ehe die United Volleys mit einem verdienten 3:2-Auswärtssieg gegen die Hypo Tirol AlpenVolleys und zwei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten konnten.

Ein „Wimpernschlag“ fehlt zum Punktgewinn

17.12.2017 20:43

Der TV Rottenburg war nah dran, einen Punkt gegen die Powervolleys aus Düren zu erkämpfen.

Respektable Leistung der Wölfe in Dresden

17.12.2017 19:58

Zwar konnte der VfB Suhl LOTTO Thüringen bei der 0:3-Niederlage keine Punkte aus Elbflorenz mitnehmen, verabschiedet sich aber mit einem engagierten Auftritt beim Dresdner SC in die "Weihnachtspause".

Klare Angelegenheit gegen die Roten Raben

17.12.2017 18:07

Mit einem deutlichen 3:0 (25:14, 25:16, 25:14) hat Stuttgart das letzte Bundesliga-Heimspiel in diesem Jahr gewonnen. Der aktuelle Spitzenreiter der Liga überzeugte gegen Vilsbiburg in allen Belangen.

Ein hartes Stück Arbeit

17.12.2017 12:33

Das 3:1 (22:25, 25:22, 25:22, 25:23) gegen die Bergischen Volleys ist ein hartes Stück Arbeit für den GCDW. Den ausgerufenen Charaktertest hat das Team bestanden - und bejubeltden vierten Saisonsieg.

Timon Schippmann verstärkt den TVR

17.12.2017 10:53

Der TVR ist Mitte Dezember noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv geworden und hat Außenangreifer Timon Schippmann vom VC Eltmann verpflichtet.

DSC holt klaren 3:0-Sieg gegen Suhl

17.12.2017 03:35

Das Team von Trainer Alexander Waibl setzte sich vor 2600 Zuschauern in der Margon Arena mit 3:0 (25:20, 25:23, 25:22) gegen den VfB Suhl Lotto Thüringen durch.

Mit Aggressivität zum Erfolg

17.12.2017 00:43

In einem lange umkämpften Spiel war es am Ende vor allem der Wille, der der SVG Lüneburg den Sieg einbrachte. „Wir haben im vierten Satz unsere Aggressivität behalten“, so SVG-Trainer Stefan Hübner.

Volleyball Bundesliga

Berg- und Talfahrt gegen die AlpenVolleys

18.12.2017 00:56

Fünf wechselvolle Sätze dauerte es am Sonntag, ehe die United Volleys mit einem verdienten 3:2-Auswärtssieg gegen die Hypo Tirol AlpenVolleys und zwei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten konnten.

Ein „Wimpernschlag“ fehlt zum Punktgewinn

17.12.2017 20:43

Der TV Rottenburg war nah dran, einen Punkt gegen die Powervolleys aus Düren zu erkämpfen.

Respektable Leistung der Wölfe in Dresden

17.12.2017 19:58

Zwar konnte der VfB Suhl LOTTO Thüringen bei der 0:3-Niederlage keine Punkte aus Elbflorenz mitnehmen, verabschiedet sich aber mit einem engagierten Auftritt beim Dresdner SC in die "Weihnachtspause".

Klare Angelegenheit gegen die Roten Raben

17.12.2017 18:07

Mit einem deutlichen 3:0 (25:14, 25:16, 25:14) hat Stuttgart das letzte Bundesliga-Heimspiel in diesem Jahr gewonnen. Der aktuelle Spitzenreiter der Liga überzeugte gegen Vilsbiburg in allen Belangen.

Ein hartes Stück Arbeit

17.12.2017 12:33

Das 3:1 (22:25, 25:22, 25:22, 25:23) gegen die Bergischen Volleys ist ein hartes Stück Arbeit für den GCDW. Den ausgerufenen Charaktertest hat das Team bestanden - und bejubeltden vierten Saisonsieg.

Timon Schippmann verstärkt den TVR

17.12.2017 10:53

Der TVR ist Mitte Dezember noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv geworden und hat Außenangreifer Timon Schippmann vom VC Eltmann verpflichtet.

DSC holt klaren 3:0-Sieg gegen Suhl

17.12.2017 03:35

Das Team von Trainer Alexander Waibl setzte sich vor 2600 Zuschauern in der Margon Arena mit 3:0 (25:20, 25:23, 25:22) gegen den VfB Suhl Lotto Thüringen durch.

Mit Aggressivität zum Erfolg

17.12.2017 00:43

In einem lange umkämpften Spiel war es am Ende vor allem der Wille, der der SVG Lüneburg den Sieg einbrachte. „Wir haben im vierten Satz unsere Aggressivität behalten“, so SVG-Trainer Stefan Hübner.
Quellen: https://www.volleyball-bundesliga.de/rss/articleFeed.xhtml?categoryIds=182335,185861 und https://www.volleyball-bundesliga.de/rss/articleFeed.xhtml?categoryIds=182334,185853

  Medien

Sportdeutschland.TVSportdeutschland.TV

Sportdeutschland.TV zeigt alle Spiele der Volleyball-Bundesligen. Seit der Saison 2015/16 sind alle Spiele im Livestream mit mindestens einer Kamera zu sehen. Die Spitzenspiele werden in einer aufwändigen Live-Übertragung mit mehreren Kameras und Kommentator präsentiert. Nach den Live-Übertragungen sind die Videos der Partien on demand verfügbar, stehen also zum späteren Ansehen bereit.

Außerdem zeigt Sport1 in der Saison 2017/18 erstmals einige Spiele der Frauen-Bundesliga.

Die aktuellen Termine in der Saison 2017/18: FrauenMänner.

 Modus

Bei den Männern treten in der Saison 2017/18 elf Mannschaften an, um den deutschen Meister zu ermitteln. In der Hauptrunde gibt es eine Hin- und Rückrunde nach dem Prinzip „jeder gegen jeden“, so dass jede Mannschaft jeweils zehn Spiele zuhause und auswärts bestreitet. Die besten acht Mannschaften qualifizieren sich für die Play-offs. Die Tabellenplätze bestimmen in den Playoffs die Gegner; die jeweils bestplatzierte Mannschaft tritt gegen die schlechteste Mannschaft an. Der Sieger des Finales ist deutscher Meister. Die Mannschaft auf dem elften Platz steigt ab.

Die Frauen spielen in der Saison 2017/18 ebenfalls mit Mannschaften. Somit hat jede Mannschaft jeweils zehn Heim- und Auswärtsspiele. Für die Playoffs gelten die gleichen Regeln wie bei den Männern. Die schlechtplatzierteste Mannschaft steigt nach der Hauptrunde ab. Der VC Olympia ist von der Wertung nicht betroffen.

 Die Mannschaften der Saison 2017/18

In der folgenden Übersicht stelle ich alle aktuellen Bundesligisten kurz vor. Über die verlinkten Websites erhalten Sie weitere Informationen zu den Vereinen.

 Frauen



Deutschlandkarte Bundesliga Frauen 2017-2018 Deutschlandkarte Bundesliga Frauen 2017-2018
Ladies in Black AachenLadies in Black Aachen Ladies in Black Aachen
Verein   ikipedia   Logo VBL VBL
Mein weiblicher Lieblingsverein ist nach Erfolgen und Beinahe-KO wieder fest in der Liga etabliert.


Dresdner SCDresdner SC Dresdner SC
Verein   ikipedia   Logo VBL VBL
Der vielfache deutsche Meister musste sich in der vergangenen Saison Stuttgart geschlagen geben.


Schwarz-Weiß ErfurtSchwarz-Weiß Erfurt Schwarz-Weiß Erfurt
Verein   ikipedia   Logo VBL VBL
Das Team aus Thüringen stieg 2016 in die erste Liga auf und blieb dort mit neuem Namen.


USC MünsterUSC Münster USC Münster
Verein   ikipedia   Logo VBL VBL
In Westfalen wartet man seit Jahren auf den nächsten Titel. 2017 war für den USC im Viertelfinale Schluss.


SC PotsdamSC Potsdam SC Potsdam
Verein   ikipedia   Logo VBL VBL
Seit 2009 spielt der ehemalige DDR-Spitzenverein in der Bundesliga. In der letzten Saison musste er sich im Viertelfinale geschlagen geben.


SSC Palmberg SchwerinSSC Palmberg Schwerin SSC Palmberg Schwerin
Verein   ikipedia   Logo VBL VBL
Die Schwerinerinnen wurden nach etwas schwächeren Jahren 2017 wieder Meister und kamen ins Pokalfinale.


Allianz MTV StuttgartAllianz MTV Stuttgart Allianz MTV Stuttgart
Verein   ikipedia   Logo VBL VBL
Die Schwäbinnen wurden 2017 deutscher Vizemeister und gewannen den DVV-Pokal.


VfB Suhl Lotto ThüringenVfB Suhl Lotto Thüringen VfB Suhl Lotto Thüringen
Verein   ikipedia   Logo VBL VBL
Die Mannschaft des VfB Suhl gehört zu den Mannschaften, die um den Klassenerhalt in der Liga kämpfen.


Rote Raben VilsbiburgRote Raben Vilsbiburg Rote Raben Vilsbiburg
Verein   ikipedia   Logo VBL VBL
Die weiblichen Raben erreichten 2017 das Playoff-Viertelfinale und das Pokal-Halbfinale


VC WiesbadenVC Wiesbaden VC Wiesbaden
Verein   ikipedia   Logo VBL VBL
Das Team aus Hessen erreichte in der vergangenen Saison mit vielen Ex-Aachenerinnen das Playoff-Halbfinale.
VC Olympia BerlinVC Olympia Berlin VC Olympia Berlin
Verein   ikipedia   Logo VBL VBL
Die Junioren-Nationalmannschaft tritt bei den Frauen regelmäßig in der Bundesliga an.



 Letzte Änderung dieser Seite am 16.9.2017 um 17:47 Uhr
Was wurde geändert?
auf Saison 2017/18 umgestellt

© 2017 Markus Schnitzler, Düren