MSchnitzler2000
 Markus Schnitzler
 ImpressumNutzungDatenschutzInhaltSitemap© 2018
           
    

 Gesammeltes

meine private Bibliothek


Suchen

  ♦ Gesammeltes ♦ Abspann ♦ 24 Stunden Angst

  MSchnitzler2000 – Markus Schnitzler
Schloss Burgau in Dren-NiederauAutobiografie

Wissenswertes zu meiner Person
ich im Moskito-Outfit Sportliches

Volleyball und Beachvolleyball
Stefanie Heinzmann und ich Musikalisches

Stefanie Heinzmann und Jenix
meine private BibliothekGesammeltes

Bücher, Filme, Links, Zitate, Internettes
Sprache Gesagt, geschrieben, gesendet

Nachrichten, Medien, Sprache, Raab
ImpressumNutzungDatenschutzInhaltSitemap
Facebook   Flickr   Youtube   Wikipedia
Samstag, 26. Mai 2018 – 13:34 Uhr
English TranslationInformation in English© 2018
meine private Bibliothek

MSchnitzler2000 ♦ Gesammeltes ♦ Abspann ♦ 24 Stunden Angst

Bibliothek Abspann Auswärts
Zitiert Internettes  

  ♦ Gesammeltes ♦ Abspann ♦ 24 Stunden Angst

Regiestuhl mit FilmrollenRegiestuhl mit Filmrollen

Auf dieser Seite erhalten Sie alle wichtigen Informationen zum Film 24 Stunden Angst.

Wenn Sie sich einen anderen Film ansehen möchten, öffnen Sie die Gesamtliste.

Meine Bibliothek umfasst derzeit 426 Filme.

 24 Stunden Angst



 Daten und Links

 Handlung

Karen Jennings hat gerade mit der kleinen Tochter Abby ihren Mann Will verabschiedet, der als erfolgreicher Arzt zu einem Vortrag fliegt. Kurz darauf wird Abby daheim aus dem Badezimmer entführt. Als Karen nach ihr sehen will, steht ihr einer der Entführer gegenüber, der sich als Joe vorstellt. In ihrer Panik versucht die Mutter, den Täter mit einer Pistole zu bedrohen, doch dieser weist darauf hin, dass Abby stirbt, wenn er sich nicht alle 30 Minuten bei seinem geistig minderbemittelten Cousin Marvin meldet, der mit dem Mädchen in einer Hütte wartet. Joe hat solche Entführungen schon viermal durchgeführt und Abby soll nach 24 Stunden unversehrt freikommen, wenn die Bedingungen erfüllt werden. Bei ihr gibt es allerdings ein Problem: Sie hat Asthma und braucht bei einem Anfall innerhalb weniger Minuten ihre Medikamente.

⇓ ⇓ ⇓ weiterlesen ⇓ ⇓ ⇓

 Kritik

Wir erleben eine Entführung und ein Opfer ist ein kleines Mädchen, das dringend auf Medikamente angewiesen. Eine ähnliche Konstellation mit Einbrechern gibt es im Film Panic Room, der im gleichen Jahr veröffentlicht wurde. Wegen dieser Konstellation wurde Abbys Krankheit von Diabetes auf Asthma geändert. Doch ist es letztlich egal, um welche Krankheit es sich handelt. Jedenfalls wird sie zu einem akuten Problem für die Entführer.

Außerdem müssen sich die Verbrecher mit sehr selbstbewussten und hartnäckig kämpfenden Eltern auseinandersetzen, die von ihrer medizinischen Tätigkeit profitieren. Nicht jedes Opfer hat schließlich beim Sex ein Skalpell dabei oder ein lähmendes Medikament zum Überwältigen des Täters im Koffer. Die missglückte Operation, die als Anlass für die Entführung gilt, bringt ein weiteres medizinisches Element in die Geschichte und sorgt für zusätzliche Dramatik.

Da die Entführer sich bis kurz vor Schluss an drei verschiedenen Orten aufhalten, entsteht durch die ständigen Wechsel eine große Dynamik. Diese wird dadurch verschärft, dass sich jeder der drei Täter mit einem komplizierten Opfer auseinandersetzen und dabei mit den Komplizen in Kontakt bleiben muss. Am Ende treffen sich dann alle Beteiligten auf spektakuläre Weise an einem Ort und beim Finale knallt es nochmal richtig.



 Letzte Änderung dieser Seite am 4.7.2016 um 0:31 Uhr
Was wurde geändert?
technische Änderung

© 2018 Markus Schnitzler, Düren