MSchnitzler2000
 Markus Schnitzler
 ImpressumNutzungDatenschutzInhaltSitemap© 2018
           
    

 Gesammeltes

meine private Bibliothek


Suchen

  ♦ Gesammeltes ♦ Abspann ♦ Der Exorzist – Die neue Fassung

  MSchnitzler2000 – Markus Schnitzler
Schloss Burgau in Düren-NiederauAutobiografie

Wissenswertes zu meiner Person
ich im Moskito-Outfit Sportliches

Volleyball und Beachvolleyball
Stefanie Heinzmann und ich Musikalisches

Stefanie Heinzmann und Jenix
meine private BibliothekGesammeltes

Bücher, Filme, Links, Zitate, Internettes
Sprache Gesagt, geschrieben, gesendet

Nachrichten, Medien, Sprache, Raab
ImpressumNutzungDatenschutzInhaltSitemap
Facebook   Flickr   Youtube   Wikipedia
Dienstag, 17. Juli 2018 – 2:19 Uhr
English TranslationInformation in English© 2018
meine private Bibliothek

MSchnitzler2000 ♦ Gesammeltes ♦ Abspann ♦ Der Exorzist – Die neue Fassung

Bibliothek Abspann Auswärts
Zitiert Internettes  

  ♦ Gesammeltes ♦ Abspann ♦ Der Exorzist – Die neue Fassung

Regiestuhl mit FilmrollenRegiestuhl mit Filmrollen

Auf dieser Seite erhalten Sie alle wichtigen Informationen zum Film Der Exorzist - Die neue Fassung.

Wenn Sie sich einen anderen Film ansehen möchten, öffnen Sie die Gesamtliste.

Meine Bibliothek umfasst derzeit 426 Filme.

 Der Exorzist – Die neue Fassung



  Daten und Links

  Handlung


Ein 12jähriges Mädchen leidet an unerklärlichen Verhaltensstörungen. Der Fall wird immer mysteriöser. Man vermutet, dass der Dämon Pazuzu von ihr Besitz ergriffen hat. Der jesuitische Priester und Psychologe Damien Karras nimmt einen Exorzismus vor. Er sieht die Teufelsaustreibung zwiespältig. Denn seiner Meinung nach muss es bei der Existenz von Teufel und Dämonen auch einen Gott geben, an den er allerdings längst nicht mehr glaubt.

  Kritik


Der Horrorfilm wurde zum Klassiker und etablierte das Thema Exorzismus im Film. Mehrere Sequels und ähnliche Filme folgten.


 Letzte Änderung dieser Seite am 5.6.2018 um 0:17 Uhr
Was wurde geändert?
gilt für die gesamte Rubrik Abspann: Final Destination 4 ausführlicher

© 2018 Markus Schnitzler, Düren