MSchnitzler2000 ♦ Gesammeltes ♦ Abspann ♦ Der Killer-Trainer 
 MSchnitzler2000
 Markus Schnitzler
 ImpressumNutzungDatenschutzInhaltSitemap© 2020
            
    

 Gesammeltes

meine private Bibliothek


Suchen

  ♦ Gesammeltes ♦ Abspann ♦ Der Killer-Trainer

  MSchnitzler2000 – Markus Schnitzler
Schloss Burgau in Düren-NiederauAutobiografisches

Wissenswertes zu meiner Person
ich im Moskito-Outfit Sportliches

Volleyball und Beachvolleyball
Stefanie Heinzmann Musikalisches

Stefanie Heinzmann, Jenix und Silbermond
meine private BibliothekGesammeltes

Bücher, Filme, Links, Zitate
Sprache Mediales

Nachrichten, Medien, Sprache, Raab
ImpressumNutzungDatenschutzInhaltSitemap
Facebook   Instagram
Youtube   Wikipedia
Dienstag, 4. August 2020 – 10:59 Uhr
English TranslationInformation in English© 2020
meine private Bibliothek

MSchnitzler2000 ♦ Gesammeltes ♦ Abspann ♦ Der Killer-Trainer

Bibliothek Abspann
Auswärts Zitiert

  ♦ Gesammeltes ♦ Abspann ♦ Der Killer-Trainer

Regiestuhl mit FilmrollenRegiestuhl mit Filmrollen
Auf dieser Seite erhalten Sie alle wichtigen Informationen zum Film Der Killer-Trainer.
Wenn Sie sich einen anderen Film ansehen möchten, öffnen Sie die Gesamtliste. Meine Sammlung umfasst derzeit 481 Filme.

 Der Killer-Trainer



  Daten und Links

  • Genre: Thriller
  • Regie: Lane Shefter Bishop
  • Land: USA
  • Jahr: 2018
  • Länge: 86 Minuten
  • Originaltitel: Blood, Sweat, and Lies
  • Wikipedia: deutsch
  • IMDb: Eintrag
  • OFDb: Eintrag

  Handlung

Am fünften Jahrestag ihrer Beziehung trennt sich Melissa Barrett von ihrem Lebensgefährten Carter, weil dieser sie unter anderem mit einem vermeintlichen Heiratsantrag enttäuscht und sich nach eigener Aussage langweilt. Eine Woche später sieht sie sich mit ihrer besten Freundin Leslie Fotos an. Dann nimmt Leslie sie mit ins Fitnessstudio. Dort überredet der attraktive Trainer Trey Melissa zu einer Gratisstunde. Daraufhin wird sie Mitglied mit Trey als Personal Trainer. Bei der Arbeit in ihrer eigenen Kunstgalerie begegnet sie Adam Diaz, der Interesse an den ausgestellten Gemälden zeigt. Im Fitnessstudio legt sie mit Trey einen Muscle-up innerhalb von sechs Wochen als Ziel fest und nach den ersten Übungen gibt der Trainer ihr einen Fitnesstracker. Heimlich richtet er ihr Smartphone jedoch so ein, dass er all ihre Daten aus der Ferne ausspionieren kann.

⇓ ⇓ ⇓ weiterlesen ⇓ ⇓ ⇓

  Kritik

Eine attraktive, fitte Frau wird von zwei Männern begehrt. Einer der beiden Männer nähert sich ihr mit Charme und vornehmem Auftreten, der andere versucht sie zu manipulieren. Das ist die spannende Ausgangslage in diesem Film. Die Galeristin Melissa verliebt sich kurz nach dem Ende ihrer vorherigen Beziehung in den kunstinteressierten Adam. Zugleich bemerkt sie nicht, wie ihr Personal Trainer Trey immer mehr zum aggressiven Stalker wird. Eine bizarre Szene etwa 15 Minuten vor dem Ende verdeutlicht seine Besessenheit. Letzlich wird er jedoch zum Opfer seines Trainings und einer technisch noch versierteren Person. Wenn man das Ende kennt und den Film zum zweiten Mal sieht, bemerkt man zahlreiche Anspielungen auf die besondere Beziehung zwischen Melissa und Trey.
Der Originaltitel „Blood, Sweat, and Lies“ fasst ziemlich gut zusammen, worum es im Film geht. Sex-Appeal und durchtrainierte Körper, aber auch Gewalt und manipulative Lügen sind die wesentliche Bestandteile, die diese Geschichte attraktiv machen. Das Fitnessstudio und die Kunstgalerie sowie die beiden damit verbundenen Männer verdeutlichen dabei den Gegensatz, in den die Protagonistin gerät.