MSchnitzler2000 ♦ Gesammeltes ♦ Abspann ♦ It Comes at Night 
 MSchnitzler2000
 Markus Schnitzler
 ImpressumNutzungDatenschutzInhaltSitemap© 2019
               
    

 Gesammeltes

meine private Bibliothek


Suchen

  ♦ Gesammeltes ♦ Abspann ♦ It Comes at Night

  MSchnitzler2000 – Markus Schnitzler
Schloss Burgau in Düren-NiederauAutobiografie

Wissenswertes zu meiner Person
ich im Moskito-Outfit Sportliches

Volleyball und Beachvolleyball
Stefanie Heinzmann und ich Musikalisches

Stefanie Heinzmann und Jenix
meine private BibliothekGesammeltes

Bücher, Filme, Links, Zitate, Internettes
Sprache Gesagt, geschrieben, gesendet

Nachrichten, Medien, Sprache, Raab
ImpressumNutzungDatenschutzInhaltSitemap
Facebook   Instagram   Flickr
Youtube   Wikipedia
Mittwoch, 19. Juni 2019 – 15:58 Uhr
English TranslationInformation in English© 2019
meine private Bibliothek

MSchnitzler2000 ♦ Gesammeltes ♦ Abspann ♦ It Comes at Night

Bibliothek Abspann
Auswärts Zitiert

  ♦ Gesammeltes ♦ Abspann ♦ It Comes at Night

Regiestuhl mit FilmrollenRegiestuhl mit Filmrollen

Auf dieser Seite erhalten Sie alle wichtigen Informationen zum Film It Comes at Night.

Wenn Sie sich einen anderen Film ansehen möchten, öffnen Sie die Gesamtliste. Meine Sammlung umfasst derzeit 467 Filme.

 It Comes at Night



  Daten und Links

  Handlung

Der Großvater Bud hat bisher mit seiner Familie in einem einsam im Wald gelegenen Holzhaus gelebt. Nun wird er jedoch von seinen Angehörigen erschossen und draußen verbrannt. Denn er hat sich mit einem Virus infiziert, das bereits die meisten Menschen getötet hat. Vater Paul, Mutter Sarah und der jugendliche Sohn Travis bleiben zurück. In der folgenden Nacht finden sie einen Einbrecher an ihrer Haustür. Paul reagiert misstrauisch und fesselt den Mann an einen Baum, um auszuschließen, dass dieser infiziert ist.

Am nächsten Tag stellt er ihn mit vorgehaltenem Gewehr zur Rede. Der Mann heißt Will und lebt mit seiner Frau Kim und dem jungen Sohn Andrew nicht weit entfernt. Er ist wegen mangelnder Vorräte verzweifelt und gibt an, nicht gewusst zu haben, dass Pauls Haus bewohnt ist. Paul erklärt sich nach Rücksprache mit seiner Familie bereit, die andere Familie zu sich zu holen.

⇓ ⇓ ⇓ weiterlesen ⇓ ⇓ ⇓

  Kritik

Wir erleben ein bekanntes Szenario: Fast die ganze Menschheit ist ausgelöscht und es gibt nur wenige Überlebende. Im Gegensatz zur eher hektischen Handlung in 28 Days Later spielt sich dieser Film als Kammerspiel in einer engen Kulisse ab. Er ist auf das Haus und wenige Meter Wald begrenzt. Dadurch wird die Spannung verdichtet.

Das Genre ist schwierig einzuordnen. Es ist ein Horrorfilm, aber ohne Monster oder Jump-Scares. Die Unruhe entsteht mehr durch das Verborgene, vor allem bei der markanten roten Tür. Man könnte es auch als Thriller beschreiben. Durch die zunehmende Spannung zwischen den beiden Familien wird die Geschichte außerdem zum Drama.

Eine wichtige Rolle spielt auf jeden Fall das gegenseitige Misstrauen, das sich immer weiter verschärft. Vor allem ist das zwischen den beiden Vätern zu spüren. Obwohl Paul Wills Familie aufnimmt, vertraut er ihm nie ganz. Die ständige Gefahr einer Infektion erschwert die Situation. Travis' Alpträume kommen nicht nur regelmäßig, sondern verdeutlichen auch die Ängste der Hausbewohner und ihre Schreckensszenarien. Sowohl die Infektion als auch die Alpträume könnten mit dem „es“ gemeint sein, das laut Filmtitel nachts kommt. Ausdrücklich aufgeklärt wird der Titel jedoch nicht.