MSchnitzler2000
 Markus Schnitzler
 ImpressumNutzungDatenschutzInhaltSitemap© 2018
           
    

 Gesammeltes

meine private Bibliothek


Suchen

  ♦ Gesammeltes ♦ Abspann ♦ Lights Out

  MSchnitzler2000 – Markus Schnitzler
Schloss Burgau in Düren-NiederauAutobiografie

Wissenswertes zu meiner Person
ich im Moskito-Outfit Sportliches

Volleyball und Beachvolleyball
Stefanie Heinzmann und ich Musikalisches

Stefanie Heinzmann und Jenix
meine private BibliothekGesammeltes

Bücher, Filme, Links, Zitate, Internettes
Sprache Gesagt, geschrieben, gesendet

Nachrichten, Medien, Sprache, Raab
ImpressumNutzungDatenschutzInhaltSitemap
Facebook   Flickr   Youtube   Wikipedia
Dienstag, 11. Dezember 2018 – 10:32 Uhr
English TranslationInformation in English© 2018
meine private Bibliothek

MSchnitzler2000 ♦ Gesammeltes ♦ Abspann ♦ Lights Out

Bibliothek Abspann Auswärts
Zitiert Internettes  

  ♦ Gesammeltes ♦ Abspann ♦ Lights Out

Regiestuhl mit FilmrollenRegiestuhl mit Filmrollen

Auf dieser Seite erhalten Sie alle wichtigen Informationen zum Film Lights Out.

Wenn Sie sich einen anderen Film ansehen möchten, öffnen Sie die Gesamtliste.

Meine Bibliothek umfasst derzeit 449 Filme.

 Lights Out



  Daten und Links

  Handlung

Der geschiedene Vater Paul sitzt am späten Abend noch in einer Lagerhalle, als er einen Anruf seines jungen Sohnes Martin erhält. Dieser berichtet, dass seine Mutter Sophie wieder Selbstgespräche führe. Währenddessen sieht Pauls Kollegin Esther in einem anderen Raum eine dunkle Frauengestalt, die verschwindet, sobald das Licht angeht. Paul sieht sie nach Hause, doch dann begegnet er der Gestalt selbst und wird trotz eines Fluchtversuchs ermordet.

Während seine Stieftochter Rebecca mitten in der Nacht ihren Freund Bret aus dem Schlafzimmer ihrer Wohnung drängt, sieht ihr Halbbruder Martin seine Mutter alleine im Zimmer reden, als plötzlich ein Schatten auftaucht, der dann auch an seiner Zimmertür rüttelt.

⇓ ⇓ ⇓ weiterlesen ⇓ ⇓ ⇓

  Kritik

Dieser Horrorfilm enthält alles, was zu diesem Genre gehört. Die Angst vor der Dunkelheit, ein verängstigtes Kind, eine verrückte Person, ein untoter Geist, eine gruselige Geschichte aus einer psychiatrischen Klinik, Streit unter den Beteiligten, Leichen und ein großer Endkampf kommen hier zusammen. Der Geist verschwindet, wenn das Licht angeht (wobei der Film da so einige Varianten zu bieten hat), taucht aber immer wieder schreiend auf. Erst die brutale Lösung am Ende der Geschichte sorgt dafür, dass die Familie endgültig von diesem unheimlichen Wesen befreit wird.



 Letzte Änderung dieser Seite am 5.6.2018 um 0:17 Uhr
Was wurde geändert?
gilt für die gesamte Rubrik Abspann: neuer Film Abgeschnitten

© 2018 Markus Schnitzler, Düren