MSchnitzler2000 ♦ Gesammeltes ♦ Abspann ♦ Scary Movie 4 
 MSchnitzler2000
 Markus Schnitzler
 ImpressumNutzungDatenschutzInhaltSitemap© 2018
           
    

 Gesammeltes

meine private Bibliothek


Suchen

  ♦ Gesammeltes ♦ Abspann ♦ Scary Movie 4

  MSchnitzler2000 – Markus Schnitzler
Schloss Burgau in Düren-NiederauAutobiografie

Wissenswertes zu meiner Person
ich im Moskito-Outfit Sportliches

Volleyball und Beachvolleyball
Stefanie Heinzmann und ich Musikalisches

Stefanie Heinzmann und Jenix
meine private BibliothekGesammeltes

Bücher, Filme, Links, Zitate, Internettes
Sprache Gesagt, geschrieben, gesendet

Nachrichten, Medien, Sprache, Raab
ImpressumNutzungDatenschutzInhaltSitemap
Facebook   Flickr   Youtube   Wikipedia
Montag, 17. Dezember 2018 – 8:40 Uhr
English TranslationInformation in English© 2018
meine private Bibliothek

MSchnitzler2000 ♦ Gesammeltes ♦ Abspann ♦ Scary Movie 4

Bibliothek Abspann Auswärts
Zitiert Internettes  

  ♦ Gesammeltes ♦ Abspann ♦ Scary Movie 4

Regiestuhl mit FilmrollenRegiestuhl mit Filmrollen

Auf dieser Seite erhalten Sie alle wichtigen Informationen zum Film Scary Movie 4.

Wenn Sie sich einen anderen Film ansehen möchten, öffnen Sie die Gesamtliste.

Meine Bibliothek umfasst derzeit 449 Filme.

 Scary Movie 4



  Daten und Links

  Handlung

Der Basketballspieler Shaquille O'Neal und Moderator Dr. Phil sind in einem Verlies gefesselt. Über einen Bildschirm meldet sich der Clown Billy und sagt ihnen, dass sich der Raum gerade mit einem Nervengas füllt und sie 120 Sekunden haben, um das Gegengift zu holen. Shaquille muss einen Stein im Basketballkorb versenken, um eine Säge zu bekommen. Allerdings sägt sich Dr. Phil den falschen Fuß ab und beide Gefangene sterben.

Cindy Campbells Ehemann George ist gestorben und ihr Neffe Cody besucht eine Militärakademie, weshalb sie selbst einsam ist. Sie besucht ihren Schwager Tom Logan, der gerade trotz drei schöner Frauen im Bett unglücklich ist. Er versucht, sich mit einer Überdosis Tabletten das Leben zu nehmen, schluckt dabei aber versehentlich Viagra und bekommt eine riesige Erektion. Mit dem Gemächt voraus stürzt er aus einem Fenster in den Tod. Cindy nimmt einen Job bei einem Pflegedienst an und wird zur Seniorin Mrs Norris geschickt. Diese lebt in einem verfluchten Haus und bei der ersten Besichtigung kann der Chef Mr. Koji den Geist Toshio Saeki kaum verbergen. Im Nachbarhaus wohnt der überforderte Kranführer Tom Ryan, der gerade erfahren hat, dass Georges Freunde Mahalik und CJ eine homosexuelle Begegnung hatten. Er hat zwei Kinder, lebt aber getrennt.

Am nächsten Tag verlieben sich Cindy und Tom. Sie erzählt ihm vom Horror im Haus und von ihrem Boxkampf gegen Tiffany Stone. Während Stone diversen Leuten ein Ohr abbiss, starben George und einige andere Zuschauer durch Cindys Fehler, der zu tödlichen Genickbrüchen führte. Nach einem heftigen Unwetter tauchen Tripods, gigantische außerirdische Roboter mit drei Beinen, in der Stadt auf und vernichten die ersten Einwohner. Cindy begegnet Toshio Saeki in Mrs Norris' Haus. Sie spricht in albernem Japanisch mit dem Geist, der ihr sagt, die Antwort liege im Herzen seines Vaters.

⇓ ⇓ ⇓ weiterlesen ⇓ ⇓ ⇓

  Kritik

Im vierten Teil der Parodie-Reihe werden wieder einige Filme vermischt. Die Anfangsszene im Verlies ist klar aus Saw übernommen; auch der Clown stammt aus diesem Film. Die beiden Gefangenen sind übrigens reale Prominente. Eine Alien-Invasion ist ein beliebter Bestandteil von Hollywood-Filmen, hier konkret Krieg der Welten. Die Außerirdischen stellen selbst eine Anspielung dar. Ihr Name erinnert an den MP3-Player iPod, verbunden mit der Vorsilbe tri für drei Beine. Der Geist stammt aus dem ursprünglich japanischen Horrorfilm The Grudge. Das unheimliche Dorf mit den altertümlich lebenden Einwohnern kennen wir aus The Village. Hinzu kommen wie üblich diverse kleinere Parodien. Einige basieren auch auf realen Vorfällen. Dass der US-Präsident eine Lesung mit Kindern verlassen muss, haben wir bei George W. Bush am 11. September 2001 erlebt. Die Schluss-Szene ist nicht nur ein Verweis auf die reale Talkshow mit Moderatorin Oprah Winfrey, sondern eine Anspielung auf einen konkreten Vorfall mit Tom Cruise.

Scary Movie 4 verbindet sehr viele verschiedene Vorbilder und bringt auch noch einige Promis ins Spiel, sodass es schwierig wird, den Überblick zu behalten. Insgesamt ist jedoch auch der vierte Teil wieder unterhaltsam.



 Letzte Änderung dieser Seite am 23.8.2018 um 1:31 Uhr
Was wurde geändert?
gilt für die gesamte Rubrik Abspann: neuer Film Abgeschnitten

© 2018 Markus Schnitzler, Düren