MSchnitzler2000
 Markus Schnitzler
 ImpressumNutzungDatenschutzInhaltSitemap© 2020
            
    

 Gesammeltes

meine private Bibliothek


Suchen

  ♦ Gesammeltes ♦ Abspann ♦ The Woodsman

  MSchnitzler2000 – Markus Schnitzler
Schloss Burgau in Düren-NiederauAutobiografisches

Wissenswertes zu meiner Person
ich im Moskito-Outfit Sportliches

Volleyball und Beachvolleyball
Stefanie Heinzmann Musikalisches

Stefanie Heinzmann, Jenix und Silbermond
meine private BibliothekGesammeltes

Bücher, Filme, Links, Zitate
Sprache Mediales

Nachrichten, Medien, Sprache, Raab
ImpressumNutzungDatenschutzInhaltSitemap
Facebook   Instagram
Youtube   Wikipedia
Freitag, 30. Oktober 2020 – 11:46 Uhr
English TranslationInformation in English© 2020
meine private Bibliothek

MSchnitzler2000 ♦ Gesammeltes ♦ Abspann ♦ The Woodsman

Bibliothek Abspann
Auswärts Zitiert

  ♦ Gesammeltes ♦ Abspann ♦ The Woodsman

Regiestuhl mit FilmrollenRegiestuhl mit Filmrollen
Auf dieser Seite erhalten Sie alle wichtigen Informationen zum Film The Woodsman.
Wenn Sie sich einen anderen Film ansehen möchten, öffnen Sie die Gesamtliste. Meine Sammlung umfasst derzeit 481 Filme.

 The Woodsman



  Daten und Links

  Handlung

Walter Rossworth wird nach einer langen Haft aus dem Gefängnis entlassen. Er erhält durch Beziehungen einen Job in einem Sägewerk. Seine neue Wohnung liegt direkt gegenüber einer Grundschule. Regelmäßig führt er Gespräche mit seinem Therapeuten Rosen. Da seine Schwester Annette nicht mehr mit ihm spricht, erhält er Informationen zur Familie und seiner Nichte Carla nur durch seinen Schwager Carlos, der ihn besucht. Bei der Arbeit lernt Walter die Kollegin Vicki kennen, die sich mit Klartext gegen die dominanten Männer wehrt. Die neugierige Büromitarbeiterin Mary-Kay versucht hingegen herauszufinden, weshalb er im Gefägnis war. Eines Abends nimmt Vicki Walter, der normalerweise mit dem Bus fährt, im Auto mit und hat in seiner Wohnung direkt Sex mit ihm.
Der ehemalige Häftling entscheidet sich, ein Tagebuch zu schreiben, wie sein Therapeut es ihm empfohlen hat. Zu Beginn schreibt er über einen Mann, der wie er die Schulkinder beobachtet; er nennt ihn „Candy“. Trotz Mary-Kays Warnung geht Vicki wieder mit Walter aus. Im Bett will sie sein Geheimnis erfahren. Er fragt sie zunächst nach ihrer schlimmsten Tat und sie sagt, dass sie den Mann ihrer besten Freundin gefickt habe. Daraufhin gibt er zu, dass er kleine Mädchen im Alter von zehn bis zwölf Jahren belästigt habe, ohne sie zu verletzen, und wegen des sexuellen Missbrauchs zwölf Jahre im Gefängnis saß. Vicki reagiert verwirrt auf die Enthüllung.

⇓ ⇓ ⇓ weiterlesen ⇓ ⇓ ⇓

  Kritik

Sexueller Missbrauch an Kindern gilt zu Recht als eines der schlimmsten Verbrechen überhaupt. Deshalb fällt es Walter, dem Protagonisten dieses eindringlichen Films, auch schwer, nach seiner Haft ins normale Leben zurückzukehren. Er tritt sehr nachdenklich und verunsichert auf, zumal an der Grundschule gegenüber seine Wohnung mögliche neue Opfer herumlaufen. Viele Menschen begegnen ihm ablehnend, vor allem wenn sie von seinen Taten wissen. Dazu zählen seine Schwester und die meisten seiner Kollegen, von denen Mary-Kay am hartnäckigsten gegen ihn kämpft.
Seine andere Kollegin Vicki unterstützt ihn hingegen nicht nur, sondern geht auch schnell eine sexuelle Beziehung mit ihm ein. Dadurch ist Walter noch stärker hin- und hergerissen zwischen dem richtigen Sex mit einer erwachsenen Frau und seiner bösen Neigung zu Kindern. Dass Vicki so reagiert, wird verständlich, als sie ihr eigenes Geheimnis offenbart.
Walter, der sich auch regelmäßig den Fragen seines Therapeuten stellen muss, sucht Orientierung, wobei ihm kleine Symbole wie sein Tagebuch, der Tisch aus Kirschholz und die von Vicki geschenkte Pflanze helfen. Doch nicht nur die Beziehung zu Vicki sorgt für Spannung. Walter beobachtet auch noch einen Mann, der sich ebenfalls auf unangemessene Weise Kindern nähert. Die Szenen erinnern an Hitchcocks Meisterwerk Das Fenster zum Hof.
Interessent ist außerdem, wie zum Ende hin die Parallelen zu Rotkäppchen eine Rolle spielen. Das Mädchen im Park trägt nicht zufällig eine rote Jacke und der Filmtitel The Woodsman ist eine Anspielung darauf, dass Walter am Ende auf andere Weise zum Jäger wird.