MSchnitzler2000 ♦ Musikalisches 
 MSchnitzler2000
 Markus Schnitzler
 ImpressumNutzungDatenschutzInhaltSitemap© 2018
           
    

 Musikalisches

Stefanie Heinzmann in Kln


Suchen

  ♦ Musikalisches


  MSchnitzler2000 – Markus Schnitzler
Schloss Burgau in Düren-NiederauAutobiografie

Wissenswertes zu meiner Person
ich im Moskito-Outfit Sportliches

Volleyball und Beachvolleyball
Stefanie Heinzmann und ich Musikalisches

Stefanie Heinzmann und Jenix
meine private BibliothekGesammeltes

Bücher, Filme, Links, Zitate, Internettes
Sprache Gesagt, geschrieben, gesendet

Nachrichten, Medien, Sprache, Raab
ImpressumNutzungDatenschutzInhaltSitemap
Facebook   Flickr   Youtube   Wikipedia
Donnerstag, 15. November 2018 – 4:46 Uhr
English TranslationInformation in English© 2018
Stefanie Heinzmann in Köln

MSchnitzler2000 ♦ Musikalisches

Stefanie Heinzmann Jenix

  ♦ Musikalisches

 Stefanie Heinzmann

Stefanie Heinzmann in Köln
Stefanie Heinzmann in Köln

Sie ist das Attraktivste, was die Schweiz jemals hervorgebracht hat, und süßer als jede Schokolade. Stefanie Heinzmann beeindruckt auf der Bühne mit ihrer musikalischen Leidenschaft und Energie, mit der sie auch ihre Band „Fonky Fonks“ ansteckt. Abseits der Bühne zeigt sie bei jeder Begegnung, dass sie trotz ihres Erfolgs die liebenswürdige junge Frau aus dem Wallis geblieben ist. Ich durfte Stefanie schon oft live erleben und präsentiere Ihnen hier meine Eindrücke.

Stefanie Heinzmann

 Jenix

Jenix in Köln
Jenix in Köln

Jenix lernte ich zufällig kennen, als ich im Sommer 2010 beim Open Air in Bocholt war. Die Band aus dem östlichsten Zipfel Deutschlands um die lebhafte Sängerin Jenny Böttcher überzeugte sofort durch sehr gute Musik und ein sympathisches Auftreten. Es dauerte nicht mehr lange, bis ich das erste Konzert der Zittauer besuchte. Mittlerweile durfte ich Jenix sogar schon in Düren live erleben. Alle wichtigen Informationen und Bilder gibt es hier.

Jenix



 Letzte Änderung dieser Seite am 9.7.2018 um 22:10 Uhr
Was wurde geändert?
technische Änderung

© 2018 Markus Schnitzler, Düren