MSchnitzler2000 ♦ Sportliches ♦ Beachvolleyball 
 MSchnitzler2000
 Markus Schnitzler
 ImpressumNutzungDatenschutzInhaltSitemap© 2021
            
    

 Sportliches

Markus Schnitzler im Moskito-Outfit


Suchen

  ♦ Sportliches ♦ Beachvolleyball


  MSchnitzler2000 – Markus Schnitzler
Schloss Burgau in Düren-NiederauAutobiografisches

Wissenswertes zu meiner Person
ich im Moskito-Outfit Sportliches

Volleyball und Beachvolleyball
Stefanie Heinzmann Musikalisches

Stefanie Heinzmann, Jenix und Silbermond
meine private BibliothekGesammeltes

Bücher, Filme, Wissenswertes, Zitate
Sprache Mediales

Nachrichten, Medien, Podcasts, Sprache, Raab
ImpressumNutzungDatenschutzInhaltSitemap
Facebook   Instagram
Youtube   Wikipedia
Dienstag, 19. Januar 2021 – 3:28 Uhr
English TranslationInformation in English© 2021
Markus Schnitzler im Moskito-Outfit

MSchnitzler2000 ♦ Sportliches ♦ Beachvolleyball

Volleyball Beachvolleyball

  ♦ Sportliches ♦ Beachvolleyball

Medaillengewinnerinnen der Olympischen Spiele 2016 Medaillengewinnerinnen der Olympischen Spiele 2016
Medaillengewinnerinnen der Olympischen Spiele 2016
Quelle: Wikimedia Commons, Fernando Frazão/Agência Brasil, CC BY 3.0 BR
Beachvolleyball ist viel mehr als Sonne und Strand. Die deutschen Spielerinnen und Spieler gehören zur Elite dieser anspruchsvollen Sportart. In den vergangenen Jahren durften sie einige herausragende Erfolge feiern. Laura Ludwig und Kira Walkenhorst gewannen 2016 in Rio olympisches Gold und wurden Weltmeister. Julius Brink und Jonas Reckermann erreichten wenige Jahre vorher die gleichen Erfolge. 2020 wurden Cinja Tillmann und Kim Behrens Vize-Europameisterinnen. Seit 2020 revolutioniert das Team von Trops4 die Übertragungen der Sportart.
Ich stehe selbst im Sommer auf dem Feld. Dort spiele ich mit den Moskitos. Mit den Dürener Fans nehme ich an der deutschen Meisterschaft der Volleyball-Fanclubs teil, die jedes Jahr als Beachvolleyball-Turnier ausgespielt wird.

 Allgemeine Informationen

Aktuelle Nachrichten zu dieser attraktiven Sportart gibt es auf den Websites der nationalen und internationalen Verbände und bei beach-volleyball.de.
beach-volleyball.debeach-volleyball.de
Aktuelle Termine finden Sie in den Kalendern der Verbände: DVVCEVFIVB.

 Wettbewerbe

 New Beach Order mit German Beach Trophy

New Beach OrderNew Beach Order
Nach dem großen Erfolg der Beach-Liga 2020 (siehe unten) plant das Trops4-Team um Alexander Walkenhorst für 2021 eine ganze Turnierserie unter der Bezeichnung German Beach Trophy. Die Turniere sollen vom 20. Januar bis Juli 2021 ausgetragen werden. Auftakt und Finale sind in Düsseldorf geplant, die weiteren Veranstaltungen in Nürnberg und Schwerin.
Weitere Veranstaltungen finden unter dem übergeordneten Titel New Beach Order statt. Dazu gehören internationale Begegnungen und Four-Man-Turniere.

 Die Beach-Liga

Die Beach-LigaDie Beach-Liga
Nach vielen Turnierabsagen im Jahr 2020 erfanden Alexander Walkenhorst, Dirk Funk und Daniel Wernitz (auch bekannt durch den Podcast ONUSB) mit einigen Mitstreitern einen ganz neuen Wettbewerb. Die Beach-Liga bot bei ihrer ersten Ausgabe im Juni/Juli 30 Tage am Stück hochklassigen Sport. Am Ende setzten sich Karla Borger und Svenja Müller bei den Frauen sowie Dirk Westphal und Max Betzien bei den Männern durch. Auch bei der Live-Übertragung setzte die Beach-Liga neue Maßstäbe. Denn die täglichen acht Spiele wurden alle mit Live-Kommentar und interaktivem Chat bei Twitch übertragen.

 Comdirect Beach Tour und deutsche Meisterschaft

TBT Münster Laboreur SudeTBT Münster Laboreur Sude Comdirect Beach TourComdirect Beach Tour
Die deutsche Turnierserie fand 2020 wegen der Covid19-Pandemie in einem anderen Modus statt. Im wöchentlichen Wechsel zwischen Frauen und Männern fanden jeweils parallel Qualifikationsturniere und Top-Teams-Turniere statt. Bei den Qualifikationsturnieren sicherten sich pro Wochenende drei Teams einen Startplatz für die deutsche Meisterschaft in Timmendorfer Strand. Die dafür bereits gesetzten und qualifizierten Teams erhielten bei den Top-Teams-Turnieren Spielpraxis.
In der Desktop-Ansicht sehen Sie hier eine Tabelle zu den einzelnen Turnieren. Die Ergebnisse finden Sie auch auf der offiziellen Website und im Wikipedia-Artikel.
DatumStadtLinksSieger Top Teamsqualifiziert
17. – 19. JuliDüsseldorfCBTJ. Heidrich /
A. Vergé-Dépré
C. Aulenbrock / S. Ferger
L. Klinke / L. Ottens
L.S. Kotzan / N. Niemczyk
24. – 26. JuliDüsseldorfCBTL. Pfretzschner /
S. van de Velde
A. Dollinger / S. Kulzer
M. Harms / R. Peemüller
S. Pfretzschner / M. Sievers
31. Juli – 2. AugustDüsseldorfCBTT. Hüberli / 
I. Schneider
L. Claaßen / N. Interwies
A.L. Grüne / K. Walkenhorst
S. Müller / S. Schulz
7. – 9. AugustDüsseldorfCBTA. Brouwer / 
J. Thole
L. Kroha / H. Schlegel
B. Sagstetter / J. Sagstetter
A. Krippes / M. Lohmann
14. – 16. AugustHamburgCBTN. Betschart / 
T. Hüberli
L. Overländer / S. Overländer
A. Stautz / L. Welsch
21. – 23. AugustHamburgCBTP. Kantor / 
B. Łosiak
M. Klein / R. Schneider
L. Hauschild / M.J. Karpa
Vom 3. bis 6. September fand die deutsche Meisterschaft 2020 in Timmendorfer Strand statt. Deutsche Meisterinnen wurden Sandra Ittlinger und Chantal_Laboureur. Das Finale der Männer gewannen Julius Thole und Clemens Wickler.

 FIVB World Tour

FIVB World TourFIVB World Tour
Die World Tour ist die internationale Serie. Sie umfasst zahlreiche Turniere, die je nach Bedeutung mit Sternen bewertet werden. Major-Turniere haben fünf Sterne, die kleinsten Turniere einen Stern. Wegen der Komplexität des Wettbewerbs verzichte ich hier auf eine genauere Darstellung und verweise auf die folgenden Websites.

  Teams Frauen

Für die Saison 2021 stehen bisher folgende deutsche Teams fest.

 Karla Borger & Julia Sude

Karla Borger und Julia SudeKarla Borger und Julia Sude

Quelle: Wikimedia Commons, Steffen Prößdorf, 2019-07-04 BeachVolleyball Weltmeisterschaft Hamburg 2019 StP 3456 LR by Stepro, CC BY-SA 4.0

 Laura Ludwig & Margareta Kozuch

Laura LudwigMargareta KozuchLaura LudwigMargareta Kozuch

Quelle linkes Foto: Wikimedia Commons Fernando Frazão/Agência Brasil, Laura Ludwig GERxBRA Rio2016 B, CC BY 3.0 BR
Quelle rechtes Foto: Wikimedia Commons, Matthias Zepper, Margareta Kozuch Halbporträt - Techniker Beach Tour Münster 2018, CC BY-SA 4.0

 Victoria Bieneck & Isabel Schneider

Victoria BieneckIsabel SchneiderVictoria BieneckIsabel Schneider

Quelle linkes Foto: Wikimedia Commons, Ailura, 20170729 Beach Volleyball WM Vienna 2313, CC BY-SA 3.0 AT
Quelle rechtes Foto: Wikimedia Commons, Ailura, 20170729 Beach Volleyball WM Vienna 2433, CC BY-SA 3.0 AT

 Cinja Tillmann & Svenja Müller

Cinja TillmannSvenja MüllerCinja TillmannSvenja Müller

Quelle linkes Foto: Wikimedia Commons, Matthias Zepper, Cinja Tillmann (GER) 2018, CC BY-SA 4.0
Quelle rechtes Foto: Wikimedia Commons, Steffen Prößdorf, 2019-06-01 BeachVolleyball, Die Techniker beach tour Nürnberg StP 1545 LR10 by Stepro, CC BY-SA 4.0

 Leonie Körtzinger & Sarah Schneider

Leonie KörtzingerSarah SchneiderLeonie KörtzingerSarah Schneider

Quelle linkes Foto: Wikimedia Commons, Sandro Halank, 2018-06-16 Die Techniker Beach Tour Dresden 2018 by Sandro Halank–166, CC BY-SA 3.0
Quelle rechtes Foto: Wikimedia Commons, Ailura, 20170527 Smart Beach Tour 3374, CC BY-SA 3.0 AT

  Nationalteams Männer

Für die Saison 2021 stehen bisher folgende deutsche Teams fest.

 Julius Thole & Clemens Wickler

Julius Thole und Clemens WicklerJulius Thole und Clemens Wickler

Quelle: Wikimedia Commons, Steffen Prößdorf, 2019-07-06 BeachVolleyball Weltmeisterschaft Hamburg 2019 StP 0244 LR by Stepro, CC BY-SA 4.0

 Nils Ehlers & Lars Flüggen

Nils EhlersLars FlüggenNils EhlersLars Flüggen

Quelle linkes Foto: Wikimedia Commons, Matthias Zepper, Nils Ehlers - Techniker Beach Tour Münster 2018, CC BY-SA 4.0
Quelle rechtes Foto: Wikimedia Commons, Ailura, 20170730 Beach Volleyball WM Vienna 3550, CC BY-SA 3.0 AT

 Philipp-Arne Bergmann & Yannick Harms

Philipp-Arne BergmannYannick HarmsPhilipp-Arne BergmannYannick Harms

Quelle linkes Foto: Wikimedia Commons, Matthias Zepper, Philipp Arne Bergmann - Techniker Beach Tour Düsseldorf 2018, CC BY-SA 4.0
Quelle rechtes Foto: Wikimedia Commons, Matthias Zepper, Yannick Harms - Techniker Beach Tour Düsseldorf 2018, CC BY-SA 4.0

 Lukas Pfretzschner & Robin Sowa

Robin Sowa Robin Sowa

Quelle: Wikimedia Commons, Sandro Halank, 2018-06-16 Die Techniker Beach Tour Dresden 2018 by Sandro Halank–446, CC BY-SA 3.0

  Volleyball in den Medien

Beachvolleyball liveBeachvolleyball live
Wer Beachvolleyball in bewegten Bildern sehen möchte, hat es in Deutschland nicht leicht. Die besten und zuverlässigsten Quellen gibt es im Internet. Dort sind auf einigen Websites Liveübertragungen und Videos zu sehen.
Eine aktuelle Liste der anstehenden Übertragungen bietet der DVV für Halle und Beach. Auch die Website beach-volleyball.de informiert jeweils zu aktuellen Turnieren über TV-Übertragungen.
Ohne Netz und sandigen BodenOhne Netz und sandigen BodenDigdprDigdpr
Im Podcast „Ohne Netz und sandigen Boden“ sprechen die Beachvolleyballer Alexander Walkenhorst und Daniel Wernitz mit Dirk Funk jeden Montag über den Sport im Sand. Aus dem ONUSB-Team gingen die Beach-Liga und Trops hervor (siehe oben). Ein weiterer Podcast, der sich mit Beachvolleyball beschäftigt, heißt „Digdpr“. Hier spricht der Vize-Weltmeister Clemens Wickler mit einigen Freunden. Mehr Infos zu den beiden Produkten gibt es auf der Podcast-Seite.

  Deutsche Meisterschaft der Volleyball-Fanclubs

Die deutschen Volleyballfans pflegen intensive Freundschaften untereinander. Sie treffen sich regelmäßig bei Spielen ihrer Bundesliga-Teams. 2007 hatten die Moskitos die Idee, auch im Sommer, wenn der Spielbetrieb in der Halle pausiert, einen Treffpunkt einzurichten. Daraus entstand die deutsche Meisterschaft der Volleyball-Fanclubs. Nachdem das Turnier bei der Premiere am Dürener Badesee noch mit Freizeitmannschaften aufgefüllt worden war, beteiligten sich im Laufe der Jahre immer mehr Fanclubs, auch aus der Frauen-Bundesliga und der Zweiten Liga. Mittlerweile ist das Turnier fest im Kalender etabliert. 2015 kam das Turnier nach Düren zurück. Die Teams spielten auf der Rurbeach-Anlage um den Titel, den die Moskitos gewannen.

 Übersicht der bisherigen Turniere

Nr.JahrOrtGastgeberSieger
12007DürenMoskitosDie drei ???
22008WuppertalHornetsLittle Buddhas
32009RottenburgLittle Buddhas7. Mann I
42010Fünfeichen7. MannVC Olympia
52011Leuna-GüntersdorfWild PiratesNetzinos I
62012AilingenBluebearsNetzinos I
72013Königs WusterhausenNetzinosNetzinos I
82014Grub am ForstDynamics / HephaistosNetzinos I
92015DürenMoskitosMoskitos I
102016DresdenWilde Wölfe7. Mann III
112017Berlin7. Mann7. Mann I
122018FriedrichshafenBluebearsMoba Berlin
132019Neustadt-GleweGelbe Wand SchwerinBluebears
142020SuhlDynamics Suhlwegen Covid19 auf 2021 verschoben
  • 1. Turnier 2007 in Düren
    • Gastgeber: Moskitos
    • Sieger: Die drei ???
  • 2. Turnier 2008 in Wuppertal
    • Gastgeber: Hornets
    • Sieger: Little Buddhas
  • 3. Turnier 2009 in Rottenburg
    • Gastgeber: Little Buddhas
    • Sieger: 7. Mann I
  • 4. Turnier 2010 in Fünfeichen
    • Gastgeber: 7. Mann
    • Sieger: VC Olympia
  • 5. Turnier 2011 in Leuna-Güntersdorf
  • 6. Turnier 2012 in Ailingen
  • 7. Turnier 2013 in Königs Wusterhausen
    • Gastgeber: Netzinos
    • Sieger: Netzinos I
  • 8. Turnier 2014 in Grub am Forst
  • 9. Turnier 2015 in Düren
    • Gastgeber: Moskitos
    • Sieger: Moskitos I
  • 10. Turnier 2016 in Dresden
  • 11. Turnier 2017 in Berlin
    • Gastgeber: 7. Mann
    • Sieger: 7. Mann I
  • 12. Turnier 2018 in Friedrichshafen
    • Gastgeber: Bluebears
    • Sieger: Moba Berlin
  • 13. Turnier 2019 in Neustadt-Glewe
    • Gastgeber: Gelbe Wand Schwerin
    • Sieger: Bluebears
  • 14. Turnier 2020 in Suhl
    • Gastgeber: Dynamics Suhl
    • Sieger: wegen Covid19 auf 2021 verschoben